Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Prag’


Ein erfreulicher Abend in der Hauptstadt der rustikalen Küche und der großen Portionen.

Kuchenchef Jan Punčochář

Die böhmische Küche ist nicht für ihre Feinheit und Raffinesse berühmt. Sie deckt den Bereich der deftigen Essensaufnahme ab und zielt speziell in der Prager Innenstadt auf effiziente Touristenabspeisung. Leider konnte ich kurzfristig im Restaurant La Degustation keinen Platz erhalten, das zumindest ein Menü mit verfeinerter böhmischer Küche führt. So bleibt mir nur der Ausweg über die italienische und französische Küche.

Das Restaurant Le Terroir liegt in einer belebten Touristengasse der Prager Altstadt und ich empfinde das Restaurant im ersten Moment wie eine Oase der Ruhe. Fast zwei Stockwerke führt eine enge Treppe in das Gewölbe hinab in dem sich die eigentlichen Räumlichkeiten für die Gäste befinden. Mich erwartet ein klassisch weiß gedeckter Tisch mit Riedelglas und Silber von Christofle. Und der Maitre und der Sommelier sprechen perfekt Englisch und Deutsch. Schon befindet sich ein Glas zart hefiger Champagne von Egly-Ouriet vor mir und mir wird wieder einmal klar, warum ich so gerne französische Restaurants besuche. Nach kurzem Studium der Speisenkarte wähle ich das viergängige Sommermenü um 60 €. Generell befinden sich die Preise auf internationalem Niveau, besonders auch bei den Weinen. Erwarten Sie also keine Sonderangebote.

Wie es sich geziemt, verfügt die von französischen Weinen geprägte Karte über entsprechende Breite und Tiefe. Leider muss ich fest stellen, dass Weine nicht vorrätig sind und erst beim dritten(!) Wein komme ich mit dem Sommelier zusammen. Ärgerlich und unakzeptabel. Wie meistens bin aber wieder rasch versöhnt. Die erste Vorspeise besteht aus einer wunderbar frischen Thunfischrolle gefüllt mit Avocado auf einem knackigen Carpaccio von grünem Spargel. Wirklich sommerlich erfrischend machen das Gericht zwei kleine Würfel von Wassermelone. Optisch wie geschmacklich ein gelungener Auftakt. Es folgt ein gegrilltes Rotbarbenfilet auf kernigem schwarzem Risotto und einer Sauce von Babykarotten – ein perfektes Gericht in Aroma und Textur. Mediterranes Flair vermitteln die gerösteten Pinienkerne und runden das Gericht ab.

Geschmacklich fein abgestimmt ist die gebratene Wachtel – Brüstchen und Keulchen – auf Pfifferlingen und zarten Gnocchi – Bindeglied ist eine kräftige Rotweinsauce. Als Begleitung wähle ich einen 2004 Cornas Vieilles Vignes von Alain Voges und bin selber begeistert über meine Wahl! Leider enttäuschend ist das Dessert. Lieblos angerichtet sind Rhabarber und Erdbeeren. Eine Klasse für sich und drei-Sterne-würdig ist das weiße Schokoladenmousse – flaumig und nicht zu süß – und hätte eine bessere Dekoration verdient. Hier wäre zum Abschluss mehr herauszuholen gewesen! Trotzdem alles in allem eine sehr zufriedenstellende Küchenleistung, das Service war freundlich und zuvorkommend. Besonders lobenswert empfinde ich das perfekte Teeservice – so findet man es in hochdekorierten Häusern nicht immer.

 86 Punkte                  Küche: ***                Wein: !!!!

Restaurant Le Terroir

Küchenchef: Jan Punčochář

Jilská 6 (Vejvodova 1)

110 00 Praha 1

Tschechische Republik

 Tel. +42 0602 889 118

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag

11.00 – 23.00 Uhr

Geschlossen: Sonntag und Montag

 

Advertisements

Read Full Post »