Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Steiereck’


Die Gegend ist bekannt durch das Steirereck am Pogusch. Doch viel empfehlenswerter ist der Hubinger.

Steiereck am Pogusch ist Kommerz pur, immer hektisch und überfüllt und außerdem ist das Essen maximal Durchschnitt. Wie die zu den 16 Punkten (2 Hauben) im Gault Millau kommen ist schleierhaft. Wenn man Wert auf die Küche legt und bei Service und Wein bereit ist, Abstriche zu machen, ist der Hubinger eine empfehlenswerte Adresse. Diese ist zwar ebenso am Ende der Welt, aber eine Wanderwoche oder ein geruhsames Wochenende sind eine gute Gelegenheit, sich von Hans Wöls bekochen zu lassen. Vor allem der Preis für die Halbpension um 56,- € pro Person ist ein Wahnsinn, anderswo bezahlt man das für das Menu alleine. Sein Repertoire reicht von klassisch steirisch – Backhendl, Wurzelfleisch – über Vollwert bis hin zu mehrgängigen Gourmetmenus, wenn man ihn einfach machen läßt. Sein oberster Grundsatz lautet: Keine Fertigprodukte, und zwar ausnahmslos! Das Wild kommt aus der familieneigenen Jagd, sämtliche Produkte nur von ausgesuchten Lieferanten, Gemüse und Kräuter vom Garten hinterm Haus. Hier bekommt man seinen Fanatismus direkt zu spüren, wenn im Sommer alle paar Minuten ein Lehrling durch den Gastgarten eilt und die Kräuter nahezu für jeden Teller frisch schneidet.

76 Punkte Küche: *** Wein: !

 Landhotel-Restaurant Hubinger

8622 Ettmißl 25

Tel: +43 3861 8114 Fax: +43 3861 8114 23

Mittwoch bis Samstag 11.30 – 14:00 und 17:30 – 21:00 Sonntag 11:30 – 17:00 Montag, Dienstag geschlossen

Read Full Post »